Hygienekonzept der Bahn

Hygienekonzept der Bahn

Jedes Jahr gibt die deutsche Bahn mehrere hundert Millionen Euro für die Reinigung ihrer Züge und Bahnhöfe aus. Besonders dieses Jahr ist geplant, noch mehr Wert auf die Hygiene an Bahnhöfen und in den Zügen zu legen.

Am Frankfurter Hauptbahnhof wird bereits die Reinigung der Rolltreppen durch UV-Licht getestet. Erweist sich dieses Mittel als hilfreich, werden künftig auch weitere Bahnhöfe mit dieser Verfahrensweise ausgestattet. Des Weiteren werden Reisende freien Zugang zu Desinfektionsmittel an Bahnhöfen haben, sowie gegebenenfalls zu den Waschräumen.

Während der Fahrt wird regelmäßig kontrolliert ob die Reisenden die Maskenpflicht befolgen. In Fernzügen wird die Möglichkeit angeboten, einen Nasen-Mundschutz gegen einen kleinen Aufpreis zu erwerben.

Häufig genutzte und berührte Flächen werden im Fernverkehr alle zwei Stunden gereinigt und im Regionalverkehr drei Mal täglich, die Häufigkeit wird dabei anhand des Passagieraufkommens festgelegt. Um dieses Konzept zu verwirklichen, sollen bis August dieses Sommers bis zu 600 Reinigungskräfte während den Fahrten eingesetzt werden.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Rescue Line 24/7 only outside office hours: +49 30 6980249886