Südafrika bekommt eine neue Nationalairline

Südafrika bekommt eine neue Nationalairline

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt gegeben, dass South African Airways ihren Flugbetrieb einstellen wird, und die Insolvenz einleitet. Jetzt meldet sich das Land mit Plänen für eine neue Nationalairline zurück.

Insgesamt 863 Millionen US-Dollar investierte der Staat über die letzten Jahre in das Star-Alliance Mitglied, dennoch hatte die Airline immer mit roten Zahlen zu kämpfen.

Der Antrag des 1934 gegründeten Unternehmens auf erneute staatliche Unterstützung wurde Mitte April abgelehnt. Im Gegenzug wird eine Abfindung von 2,2 Milliarden Rand (110 Mio. Euro) bereitgestellt.

Die 4700 betroffenen Mitarbeiter sollen, sofern möglich, zukünftig einen Arbeitsplatz innerhalb der neuen Airline finden.

Laut Ministerium soll die neue Nationalairline „International wettbewerbsfähig, tragfähig, nachhaltig und rentabel“ sein und damit auch eine wesentlich kleinere Flotte aufweisen. Aktuell wird nach privaten Investoren gesucht, gewünscht ist aber eine Beteiligung des Staates.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Rescue Line 24/7 only outside office hours: +49 30 6980249886