Avianca geht in die Insolvenz

Avianca geht in die Insolvenz

Die größte Fluggesellschaft Kolumbiens meldet zum zweiten Mal seit 2003 die Insolvenz an.

Dies geschehe aber aus eigenem Interesse. Die Insolvenz gebe der Airline, laut Vorstand, die Möglichkeit sich umzustrukturieren und ihre Wiederkehr zu garantieren. Der Plan ist, möglichst keine Stellen zu streichen und den Betrieb, sobald sich die Grenzen auf internationaler Ebene wieder öffnen, fortzuführen.

Avianca wurde 1919 mit deutschem Hintergrund gegründet, was sie hinter der KLM zur zweitältesten Fluggesellschaft der Welt macht.

Das Star Alliance Mitglied bot auch Verbindungen zum Frankfurter Flughafen und einen Direktflug von Bogota nach München an. Dieser ist bis heute mit ungefähr 10 Stunden Flugzeit Aviancas längste direkte Verbindung. Insgesamt bietet das Streckennetz der Airline Flüge zu 61 internationalen Flughäfen in 21 Ländern an.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Rescue Line 24/7 only outside office hours: +49 30 6980249886