Streckennetz der Nachtzüge wird erweitert

Streckennetz der Nachtzüge wird erweitert

Ab 2023 werden Dresden und Leipzig wieder in das Streckennetz der Nachtzüge aufgenommen. In der Vergangenheit boten die Deutsche Bahn und die Tschechische Bahn bereits nächtliche Verbindungen über die beiden Städte an. 2016 stellte die Deutsche Bahn jedoch den Betrieb ihrer Nachtzüge aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit vollständig ein.

Aktuell arbeiten die Schweizerische Bundesbahn (SBB) und die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) an einer Verbindung zwischen Prag und Zürich mit Zwischenstopp in Dresden und Leipzig. Berlin und Zürich sind bereits durch einen Nachtzug miteinander verbunden. Künftig sollen weitere Großstädte wie Amsterdam und Rom an das Streckennetz angeschlossen werden.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Für Notfälle nur außerhalb unserer Geschäftszeiten: +49 30 6980249886