Verkürzung der Quarantänedauer

Verkürzung der Quarantänedauer

Die EU-Gesundheitsminister einigten sich Ende September darauf, die Quarantänedauer künftig auf mindestens zehn Tage zu verringern. Aktuell gilt eine Quarantänepflicht von 14 Tagen nach Rückkehr aus einem Risikogebiet. Dabei ist es den Ländern frei überlassen, die Dauer zu verlängern. Nach Absprache mit den einzelnen Bundesländern, könnte diese Regelung auch in Deutschland angewandt werden.
Ziel der EU-Kommission und Brüsseler Behörde ist, einheitliche Regelungen hinsichtlich der Erlassung von Reisebeschränkungen und der Einreise aus Risikogebieten aufzustellen. Bisher agierten die EU-Länder nach landeseigenen Regelungen. Europaweit entstanden große Unterschiede hinsichtlich Einreisebestimmungen und Ablauf der Testpflicht.

Darüber hinaus wird in den kommenden Wochen darüber diskutiert, ob ein negativer Corona-Test die Quarantänepflicht innerhalb Europas auf fünf Tage reduzieren könnte.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Für Notfälle nur außerhalb unserer Geschäftszeiten: +49 30 6980249886